Rechtzeitig zum Start der Schisaison eröffnen die Bergbahnen Filzmoos GmbH  im Skigebiet  Filzmoos im Salzburger Land eine moderne 6er Sesselbahn. Möglich gemacht wurde das Projekt “Sixpack Mooslehen“ durch die großzügige Investition der Eigentümerfamilie Moosleitner mit Unterstützung des Landes Salzburg. „Investitionen wie diese sichern die wirtschaftliche Zukunft und schaffen Arbeitsplätze in der Gemeinde und der Region. Filzmoos als Teil der Skiwelt amadé erhält damit eine moderne Anlage, die dem gewohnten hohen Standard dieser Skigebiete mehr als gerecht wird“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Mit dem Sixpax Mooslehen können Wintersportler schneller und komfortabler auf den Berg gebracht werden und können dadurch noch mehr Zeit auf den Pisten verbringen. Die 6er Sessel sind mit kindersicheren Bügeln und einer Wetterschutzhaube ausgestattet. Die Sesselbahn wird die Gäste bei einer Fahrzeit von 5,5 Metern pro Sekunde in 4 min. von der auf 1057 m gelegenen Talstation auf die rund 300 m höher gelegene Bergstation befördern. Pro Stunde können mit dem Sixpack Mooslehen rund 2000 Personen auf den Berg transportiert werden.

Der gesamte Bauprozess der Berg- und  Talstation wurde mit zwei Baustellenkameras der Grazer Zeitraffer Firma Timelapse Systems gefilmt. Da sich die Sesselliftanlage mitten in den Salzburger Alpen befindet und kein Netzstrom zur Verfügung stand, wurden die Langzeit Zeitraffer Baukameras mit einer von den IT und Elektrotechnik Experten von Timelapse eigens entwickelten Photovoltaik Inselanlage, autark versorgt. Das Photovoltaik System ist größer und leistungsstärker als die bisherigen Photovoltaikmodule und hält wie die High Tech Baucam allen Witterungsbedingungen stand. Damit ist es bestens für den Betrieb der Baucamera in Extremregionen wie dem alpinen Gelände geeignet.

Talstation Sixpack Mooslehen
Bergstation Sixpack Mooslehen